Interner Auditor - Neue Methoden

Durchführen interner Audits mit neuen Methoden der Auditarbeit

Die Teilnehmer bekommen einen Überblick über Methoden, welche sich hilfreich und nützlich in integrierten Managementsystemen einsetzen lassen. In Zukunft braucht es keine speziellen Systemaudits mehr, denn das alle Systeme integrierende Audit steht im Vordergrund.

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen aus allen Branchen, welche in Unternehmen interne Audits durchführen und mit der Methode „Audit“ bereits vertraut sind. 

Lernziele
  • Sie erkennen den Nutzen interner Audits unabhängig von geforderten Standards.
  • Sie verstehen die grundsätzlichen Prinzipien interner Audits und des Auditverfahrens.
  • Erweiterung des Basiswissens zu Auditmethoden (Beispiel Turtle Methode) 
  • Wissens- und Kompetenzerweiterung zum Ansatz ISO 9001:2015
Inhalte
  • Das Handwerkzeug des internen Auditors: Fragen, Fragen, Fragen!
  • Verfahren der Ausführung und Auswertung interner Audits
  • Neue Methoden, um im internen Audit mehrere Systeme zu integrieren
  • Revision ISO 9001:2015
  • Risiken- und chancenorientierte Auditverfahren
  • Arbeiten an Fallbeispielen
Trainer

Hermann Dietzinger, Dipl. Ing. (FH), akademischer Wirtschaftstrainer

 
Hermann Dietzinger

Als Lead Auditor für die DEKRA-Certification kennt er die Anforderungen an Managementsysteme. Großen Wert legt er auf die Umsetzung in den betrieblichen Alltag. Er hat viele Jahre Berufserfahrung in Produktionsleitung, Qualitätsmanagement, Anwendungstechnik in der Lebensmittelindustrie, als Trainer, Berater und Führungskraft. Aus seinen vielfältigen Projekten und Tätigkeiten verfügt er über fundierte Branchenkenntnisse im Bereich Lebensmittel, Futtermittel, Pharma, Chemie und Logistik.