Interner Auditor - Anwendertraining und Erfahrungsaustausch

Die Methode des internen Audits ist in allen Managementsystemen (MMS) etabliert und wird von Standards und Normen gefordert. Das interne Audit ist das Controlling-Werkzeug der Management­systeme, um die wirksame Umsetzung zu bewerten. Wie effektiv die Methode eingesetzt wird, hängt ausschließlich von den Auditoren und ihrer Kompetenz ab. Dabei liegen die Schwerpunkte bei den Aspekten Planung und Auswertung sowie Fragestellungen der Durchführung.

 

Beschreibung

In diesem 1-tägigen Seminar konzentrieren wir uns auf die „Erfolgsfaktoren interner Audits“, lernen von den Erfahrungen der Teilnehmer*innen, um unsere eigenen Auditmethoden zu verbessern.

Die Trainer bringen wertvolle Tipps und Praktiken mit ein und bieten Raum, eine Methode für Prozess­audits („Turtle-Methode“) kennenzulernen und auszuprobieren. Teil des Trainings ist auch, Beispiele zu zeigen, wie die Wirksamkeit interner Audits mit Zahlen, Daten, Fakten bewertet werden kann.

Wir bieten Ihnen die Chance, in kleinen Gruppen von 6 bis 10 Teilnehmern Ihre Erfahrungen auszu­tauschen. Dies ist unabhängig vom Seminarort!

Zielgruppe
  • Beauftragte für Qualitäts-, Umwelt-, Energie-, Lebensmittelsicherheits- oder Nachhaltigkeitsmanagement aus allen Branchen
  • Mitarbeiter*innen, die interne Audits planen, durchführen und auswerten und mit der Methode „Internes Audit“ schon vertraut sind
Inhalte

Das Wesentliche interner Audits

  • Auffrischung der Fragetechnik
  • Leitfaden zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von internen Audits

Interne Audits in multifunktionalen MMS (QM, UM, InMS, …)

  • Unterschiede zu Audits in eindimensio­nalen und multifunktionalen MMS
  • Entwickeln von Fragen für multifunktio­nale MMS
  • Dokumentation und Nachweisführung zu Audits in multifunktionalen MMS.

Erfahrungsaustausch der Teilnehmer*innen

  • Ergebnisse der Vorabfrage
  • Erfahrungsaustausch in Kleingruppen

Prozessaudits mit der Turtle-Methode

  • Vorstellen der Turtle-Methode
  • Praktisches Arbeiten an Fallbeispielen
Ziele
  • Auffrischung der Methode des internen Audits an Beispielen mit integrierten MMS
  • Sie entwickeln Ihre Kompetenz als interner Auditor durch Zuwachs an Wissen und neue Erfahrungen, die bei der Bearbeitung von Fall­beispielen gemacht werden, weiter.
  • Sie kennen die Vor- und Nachteile integrierter int. Audits und erhalten Entscheidungshilfen für den effizienten Einsatz.
  • Sie arbeiten mit Methoden, interne Audits in multi­funktionalen Managementsystemen effi­zient zu planen, durchzuführen, auszuwerten und über die Ergebnisse zu berichten.
  • Sie wissen mit der Turtle-Methode umzugehen und können diese bedarfsgerecht in Ihrem Unternehmen einsetzen.
  • Sie wissen anhand von Methoden und Verfah­ren, wie die Wirksamkeit interner Audits für Ihr Unternehmen bewertet werden kann.
Trainer

Hermann Dietzinger, Dipl. Ing. (FH), akademischer Wirtschaftstrainer

 
Hermann Dietzinger

Als Lead Auditor für die DEKRA-Certification kennt er die Anforderungen an Managementsysteme. Großen Wert legt er auf die Umsetzung in den betrieblichen Alltag. Er hat viele Jahre Berufserfahrung in Produktionsleitung, Qualitätsmanagement, Anwendungstechnik in der Lebensmittelindustrie, als Trainer, Berater und Führungskraft. Aus seinen vielfältigen Projekten und Tätigkeiten verfügt er über fundierte Branchenkenntnisse im Bereich Lebensmittel, Futtermittel, Pharma, Chemie und Logistik.